(+39) 030 6811045 info@alba2.com IT - EN - DE
slide

Geschichte

Picture

Heute

Heute verfügt Alba 2 MPM über eine leistungsstarke und fortschrittliche Struktur, bestehend aus:

  • Kunststoffspritzerei mit ölhydraulischen Spritzgießmaschinen von 50 bis 700 t Schließkraft
  • Abteilung zum Formstanzen von Edelstahl mit Pressen von 80 bis 150 t Schließkraft
  • Verpackungsabteilung
  • Interne mechanische Werkstatt
  • Schweiß- und Montageabteilung
  • Qualitätsbüro mit ISO 9001:2008 Zertifizierung
  • Internes technisches Konstruktionsbüro
Picture

2010

Neue Verpackungsanlagen werden eingeführt und somit wird die gesamte Verpackungsabteilung modernisiert.

Picture

2009

Erweiterung des Maschinenparks der Abteilung zum Formstanzen von Edelstahl durch Erwerb einer neuen Presse zu 120 t Schließkraft.

Picture

2007

Wird ein neues Lager von 1.500 m2 gebaut, das zu den bereits existierenden 15.000 m2 hinzukommt.

Picture

2005

Das technische Büro wird mit neuartigen 3D-Modelliergeräten für die Konstruktion von Geruchsverschlüssen, Ventilkelchen und sämtlichen anderen Komponenten ausgestattet, die erforderlich sind, um die Artikel von Alba 2 MPM herzustellen.

Picture

2003

Der Sanitärbereich ist das Core Business des Unternehmens geworden und die “Küchenausläufe” von Alba 2 MPM werden mittlerweile in über 25 Ländern weltweit vertrieben.

Picture

2002

Es ist das Jahr des Edelstahls. Es wird nämlich die neue Stanz-, Präge- und Tiefziehabteilung mit einer Gesamtfläche von ca. 5.000 m2 eingeweiht.

Picture

1999

Die gesamte Produktion wird nach Rodengo Saiano an den neuen Standort von 10.000 m2 verlegt.

Picture

1982-1990

Durch die ständige Entwicklung von Alba 2 MPM wird eine Erweiterung der Werke unerlässlich: in Gardone VT entstehen neue Lager für die Montage und die Lagerung der Fertigprodukte.

Picture

1981

Es entsteht das Bedürfnis, den Werkzeugbau von der technischen und Sanitärproduktion zu trennen: es entsteht somit die aktuelle Alba 2 MPM

Picture

1977

Sitzverlegung nach Brozzo VT und Einführung von Werkzeugmaschinen und ölhydraulischen Pressen.

Picture

1971

Anfangs auf das Spritzgießen in Lohnfertigung gerichtet, blickt das Unternehmen auf den Sanitärmarkt und orientiert sich dabei insbesondere auf Geruchsverschlüsse und Zubehör für Küchenspülen.

Picture

1970

Es kommt eine Abteilung mit ölhydraulischen Spritzgießmaschinen für das Spritzgießen von Kunststoffen hinzu.

Picture

1969

Es entsteht die Fa. Alba mit dem Ziel, Werkzeuge für das Spritzgießen von Kunststoffen zu konstruieren und zu realisieren.